Samstag, 22. Juli 2017
DAS NEUE ALPENADRIA

RHÔNE-ALPES MAGAZIN

Mit Taxibooten zum Traumstrand

alt

Für viele ist es der perfekte Urlaubstraum: Sonnenbaden in einer einsamen Bucht, rundherum nichts als pure Natur und Ruhe. In vielen Häfen der Kvarner Bucht liegen Taxiboote und schippern zu Orten, die nur zu Fuß oder vom Meer aus erreichbar sind. Einfach das Ziel nennen oder beraten lassen, schon geht die Reise für wenige Euro los. Nach Anruf oder zu einem vereinbarten Zeitpunkt holt dieses etwas andere Taxi die Gäste wieder ab; dank Mobiltelefon eine sichere Sache.

alt

Die Insel Rab bietet sich für Exkursionen in versteckte Badebuchten geradezu an. Viele idyllische Plätze finden sich auf der Insel Kalifront und der Halbinsel Frkanj. Nicht menschenleer, aber einzigartig sind auch die FKK Strände Stolac und Sahara auf der Halbinsel Lopar mit Fels- und Sandstränden in kaum berührter Natur. Beide sind ideal für Nudisten und nie überlaufen, weil sie nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar sind.

Einer der schönsten Strände der Welt

Fragt man die Inselbewohner sind die besten Strände der Insel Cres am schwierigsten zugänglich. Mit dem Taxiboot wird es dagegen ein Kinderspiel: Der Ministrand Mali Bok (auch Orlec-Beach genannt) ist ein geradezu intimes Ziel, ebenso der traumhafte Kiesstrand Sv. Ivan am Fuße des historischen Bergortes Lubenice auf 378 Metern Höhe. Letzterer wurde von namhaften Medien schon mehrfach unter die schönsten Strände der Welt gewählt.

Schnorcheln in der Meereshöhle

alt

Der Goldstrand (Zlatna Plaza) auf der Insel Krk liegt direkt unter einem Gänsegeier-Felsen und bietet sich mit zwei Höhlen ideal zum Schnorcheln an. Auch die kleine Bucht Uvala Majta macht Romantiker und Ruhesuchende glücklich. Beide sind auf dem Seeweg von Stara Baška aus rasch erreicht..Bei Seglern sehr beliebt ist die Bucht Balvanida auf der Insel Lošinj, nicht zuletzt wegen der dort versteckten Konoba. Auch die Bucht Krivica im Süden, und die nahen Inselchen Susak und Unije bergen Traumstrände. 

Weitere Informationen gibt es beim Tourismusverband Kvarner und über die folgenden Websites von Rab, der Stadt Baška auf Krk sowie eines privaten Anbieters. Die Taxiboote sind grundsätzlich an vielen Orten im Hafen zu finden und spontan zu nehmen – im Prinzip wirklich so, wie bei Taxis. Es gibt auch die Möglichkeit, sich eines telefonisch zu rufen.


Mit Taxibooten zum Traumstrand - In den VZ Netzwerken zeigen
0
Mit Taxibooten zum Traumstrand - Ihren XING-Kontakten zeigen
0
Mit Taxibooten zum Traumstrand - Bei Wer kennt wen teilen
0





 

ALPENADRIA NEWS gratis abonnieren? Bitte hier E-Mail angeben:

PARTNERSEITEN

Informationen und News zu Top-Reisezielen finden Sie auch in folgenden Portalen: